15. Stern der Kometen: Claas Prigge - der Mann hinter den Erfolgen

SV KOMET Pennigbüttel - Claas Prigge
Claas Prigge


Zahlenmäßig gehört die Tischtennissparte nicht zu den größten Sparten des Sportvereins „KOMET“ Pennigbüttel. Unter sportlichen Gesichtspunkten ist sie jedoch eine der erfolgreichsten Sparten im Wettbewerb. Ganz besonders sticht die Sparte im Jugendbereich hervor. Hier werden regelmäßig sportliche Leistungen vollbracht, von denen andere Vereine nur träumen können. Immer wieder macht die Jugendabteilung auf sich aufmerksam, weil sie Titelgewinne in Serie produziert und damit zu einem Markenzeichen der Kometen gereift ist. In der Liste der zehn größten Jugendabteilungen des Landes stehen die Kometen auf Platz vier! Sie haben damit die Abteilungen viel größerer Vereine wie zum Beispiel Hannover 96 weit hinter sich gelassen. Vor kurzem gelang es, den Kreismeistertitel in allen Jugendspielklassen zu erringen. Das hat es bei den Kometen noch nie gegeben. Seit nunmehr vier Jahren kommen die Sieger im Kreispokalwettbewerb der Schüler ohne Unterbrechung aus Pennigbüttel, ein Beweis für die kreisweit konkurrenzlose Spielstärke der Mannschaft.
Wir haben genauer hingesehen, wie es zu diesen Erfolgen kommt, und haben einen neuen „Stern der Kometen“ gefunden: Claas Prigge. Mit 8 Jahren kam Claas zum Tischtennis, weil ihn seine Schwester Sabrina einfach zu den Übungszeiten mitschleifte. Eigentlich wollte Claas Fußball spielen, aber seine Eltern meinten, für diesen Sport hätte er zu dünne Beine. Schnell stellte sich heraus, dass Claas Prigge ein Naturtalent im Tischtennis war. Er lernte eifrig, verbesserte ständig seine Technik und strebte ehrgeizig nach Erfolgen, die sich dann auch regelmäßig einstellten. Mit jedem Titel, von denen es viele gab, wuchs sein Selbstvertrauen, sowohl im Jugend- als auch später im Erwachsenenbereich. Die damaligen Jugendleiterin Renate Behrens erkannte, welches Potential in ihrem Schützling steckte. Sie förderte das Talent und schickte Claas Prigge zum Trainerlehrgang, wo er den Jugendleiter-Schein erwarb. Damit war – so die Rechnung von Renate Behrens – ihre Nachfolge im  Jugendbereich gesichert. Die Rechnung ging auf. Claas Prigge führte die Jugendabteilung der Kometen zu einer der größten in Niedersachsen.
Selbst als Claas Prigge sich für ein Jahr nach Amerika verabschiedete, war sein Tischtennisschläger dabei. Die Jugendarbeit im Sportverein „KOMET“ Pennigbüttel lief einwandfrei weiter, dafür hatte Claas vorgesorgt. Engagierte, junge Spieler übernahmen für die Zeit seiner Abwesenheit seine Aufgaben. Claas Prigge ist – trotz vieler, verlockender Angebote aus anderen Vereinen – den Kometen immer treu geblieben. Aus beruflichen Gründen ist er jetzt gezwungen, seinen Wohnort zu wechseln. Er wird eine spürbare Lücke im Trainerteam der Tischtennissparte hinterlassen. Aber auch hier hat er vorgesorgt. Drei Jugendliche werden demnächst eine Trainerlizenz erwerben und damit in die Fußstapfen eines erfolgreichen „Stern der Kometen“ treten, in die von Claas Prigge, des Mannes hinter den Erfolgen.

Karl Schönemeier

Sie sind der
262732
Besucher seit dem 05. April 2012

Sportverein "KOMET" Pennigbüttel von 1921
Im Hof 3, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon: 0 47 91 - 5 82 34   Fax: 0 47 91 - 98 66 34   E-Mail: info@sv-komet.de

Kreissparkasse Rotenburg-Osterholz IBAN: DE17 2415 1235 0000 2405 72, BIC: BRLADE21ROB
Volksbank Osterholz eG IBAN: DE 9529 1623 9400 5005 3400, BIC: GENODEF1OHZ