Im Rahmen der diesjährigen gut besuchten Jahreshauptversammlung konnte der SV „Komet“ Pennigbüttel wieder eine ganze Reihe verdienter Mitglieder ehren. Stellvertretender Vorsitzender Karl Schönemeier betonte in seiner Würdigung, dass die große Zahl  der Jubilare eindrucksvoll unter Beweis stelle, dass die Kometen ihrem Verein über Jahre hinaus die Treue hielten. Damit werde aber zugleich auch deutlich, dass der Sportverein ein Programm vorhalte, das den Wünschen seiner Mitglieder entspreche und das in einer Art und Weise umgesetzt werde, die den Mitgliedern entgegen komme. Für 15-jährige Mitgliedschaft wurden mit der Vereinsnadel geehrt: Anneliese Bormann, Timo Brinkmann, Stephan Busch, Martin Frederking, Angela Fricke, Frank Havemeyer, Gunnar Herbst, Jörg Hinte, Sebastian Hinte, Jens Klinckradt, Clas Mahnken, Stephan Müller, Ole Pasbrig, Guido Rybarczyk, Gerrit Wagener und Edgar Westphal.

25 Jahre Mitglied bei den Kometen sind: Waldemar Fredekind, Wolfgang Kästingschäfer, Yvonne Lilienthal, Werner Schmidt und Sigrid Sobottka. Sie wurden mit der silbernen Vereinsnadel mit der Zahl 25 ausgezeichnet. 40 Jahre im Verein sind Rolf Monsees, Frank Otten und Werner Tietjen. Sie können sich künftig mit der entsprechenden Vereinsnadel und dem Kometen – Fan-Schal schmücken. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Gerd Wagemann geehrt. Wagemann spielt heute noch in den Seniorenmannschaften der Kometen aktiv Fußball. Er freute sich über seine Ehrennadel, den Vereinsschal und einen Gutschein für ein heimisches Restaurant.

Danach folgten noch drei Ehrungen, die selbst bei den Kometen nicht so häufig vorkommen. Harry Buttgereit, seit 60 Jahren Mitglied, spielte für die Kometen Fußball und  war in den vergangenen Jahren und bis heute stets eine starke Stütze im Schiedsrichterbereich. Franz Kook , ebenfalls seit 60 Jahren Mitglied, schoss in seiner aktiven Zeit als agiler Stürmer für die Kometen vorn die Tore. Hannes Windhorst und Karl Schönemeier, die beiden Vorsitzenden, bedankten sich bei beiden für ihre langjährige Treue und überreichten als Zeichen der Anerkennung neben den üblichen Insignien einen gut gefüllten Präsentkorb.
Helmut Flathmann ist seit 65 Jahren Mitglied bei den Kometen. Er trat gleich bei Gründung der Fußballsparte nach dem Ende des zweiten Weltkrieges in den Verein ein und spielte zunächst bei den „Jungmannen“ und dann mit 17 Jahren für weitere 10 Jahre erfolgreich und effizient in der ersten Herrenmannschaft der Lila-Weißen. Ein Sportunfall zwang ihn dann zur Aufgabe seines geliebten Sportes. Dafür wurde Helmut Flathmann an vielen anderen Stellen im Verein tätig, insbesonders in der Vorstandarbeit. Über lange Jahre engagierte sich Helmut Flathmann als Kassenwart im Vorstand, half aktiv mit, das Vereinsheim zu errichten und war darüber hinaus auch auf Kreisebene im Niedersächsischen Fußballverband als Herr der Finanzen hoch angesehen. Der SV „Komet“ Pennigbüttel hat Helmut Flathmann viel zu verdanken. Sein Rat und seine Erfahrung haben an vielen Stellen in schwierigen Situationen weiter geholfen. Windhorst und  Schönemeier  betonten in ihrer Laudatio, dass sich jeder Verein glücklich schätzen könne, der solche Mitglieder in seinen Reihen wisse.

 

 

Sportverein "KOMET" Pennigbüttel von 1921
Im Hof 3, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon: 0 47 91 - 5 82 34   Fax: 0 47 91 - 98 66 34   E-Mail: info@sv-komet.de

Kreissparkasse Rotenburg-Osterholz IBAN: DE17 2415 1235 0000 2405 72, BIC: BRLADE21ROB
Volksbank Osterholz eG IBAN: DE 9529 1623 9400 5005 3400, BIC: GENODEF1OHZ