Linienmarkierung leicht gemacht

Horst Stelljes an der Linie


Die Arbeit wird meistens im Hintergrund und abseits des Spielbetriebes verrichtet und oftmals kaum beachtet und gewürdigt, aber die ist für die Durchführung des Spielbetriebes von höchster Bedeutung – die Linienmarkierung auf unseren Fußballplätzen.

Für diese wichtige Aufgabe ist seit vielen Jahren auf unserer Sportanlage der Sportkamerad Horst Stelljes zuständig. Die Heimspieltermine unserer Herren– und Jugend-Mannschaften immer vor Augen, sorgt Horst dafür, dass die Spielfeldmarkierung einwandfrei erfolgt – pünktlich und zuverlässig.

Um diese bedeutende Funktion zu entlasten, haben sich die zuständigen Gremien vor einiger Zeit entschieden, eine außerplanmäßige Investition zu tätigen.
Durch die finanzielle Unterstützung unserer sieben Herren-Mannschaften konnte die Anschaffung eines Nassmarkierungsgerätes realisiert werden.

Mit diesem neuen Gerät – „ohne Motor und Kompressor“ und damit energiesparend - wird im Nassmarkierungsverfahren eine optimale Linienmarkierung durch individuelle Steuerung erreicht und eine Reduzierung des Zeitaufwandes um 40 Prozent, da ein Nachfüllen der Flüssigkeit entfällt und die Haltbarkeitsdauer der Linien auf einen längeren Zeitraum ausgedehnt werden kann .

Mit einem gewissen Stolz präsentiert Horst „sein neues Gerät“, aber auf die Frage „Linienmarkierung – leicht gemacht", reagiert er zurückhaltend: „Leichter ist es geworden, ja, aber der Mensch wird auch zukünftig noch benötigt“.

 

Hannes Windhorst

Sie sind der
360955
Besucher seit dem 05. April 2012

Sportverein "KOMET" Pennigbüttel von 1921
Im Hof 3, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon: 0 47 91 - 5 82 34   Fax: 0 47 91 - 98 66 34   E-Mail: info@sv-komet.de

Kreissparkasse Rotenburg-Osterholz IBAN: DE17 2415 1235 0000 2405 72, BIC: BRLADE21ROB
Volksbank Osterholz eG IBAN: DE 9529 1623 9400 5005 3400, BIC: GENODEF1OHZ