50 Jahre Turnsparte und 35 Jahre Seniorenturnen der Frauen

SV KOMET Pennigbüttel - 50 Jahre Turnsparte und 35 Jahre Seniorenturnen der Frauen
unsere Jubilare v.l.n.r. Loni Kopp, Spartenleiterin Sieglinde Klatte, Heidi Brand, Hanna Ahlers, Annemarie Behrens,Senioenwartin Karin Gernand, Ilse Kohnu. Käthe Tienken

Die Turnsparte unseres Vereins besteht nun schon 50 Jahre und das wollten wir feiern. Rund 90 Gäste folgten unserer Einladung und fanden sich am 21. September 2018 im Vereinsheim ein. Nach einem kurzen Sektempfang und nachdem alle ihre Plätze eingenommen hatten, begrüßte unsere Spartenleiterin Sieglinde Klatte die Turner und Turnerinnen mit ihren Partnern sowie die dritte Vorsitzende Claudia Hilse und den ersten Kassenwart Andreas Schulz. Als kleines Begrüßungsgeschenk erhielten alle ein kleines lila Säckchen mit einer Kugel, die im Frühjahr ins Land gepflanzt werden soll. Mit viel Glück und grünem Daumen erblüht dann eine kleine Blumenwiese, die an diesen Abend erinnern soll. In ihrer Festrede ging Sieglinde noch einmal zurück an die Anfänge des SV „Komet“ nach 1945. Damals startete „Komet“ als reiner Fußballverein. 1968 dann wurden die Frauen mutiger und traten an den Vereinsvorstand heran. Sie wollten gern eine Turnsparte gründen.

Im gleichen Jahr wurde die Sporthalle im Hof fertig gestellt. Nach sorgfältigen Beratungen wurden Turngeräte angeschafft und zum 01.07.1968 dann die Turnsparte offiziell gegründet. Die Sparte gewann in kurzer Zeit viele Anhänger. Für die ÜL-Betreuung musste damals 4,-- DM die Stunde aufgebracht werden. In der Hauptversammlung am 31.1.1969 wurde beschlossen, dass ein Haushaltsplan und auch Mittel zur Verfügung gestellt werden mussten.

SV KOMET Pennigbüttel - 50 Jahre Turnsparte und 35 Jahre Seniorenturnen der Frauen
Sieglinde u. Karin mit Vertretern der Vorstandes Claudia und Andreas

Die Damen der ersten Stunde waren:
Hanna Ahlers, Annemarie Behrens, Herta Bloedau, Adelheid Brand, Gisela Buck, Ingrid und Irmgard Flathmann, Annegret Garbade, Herma Heinemann, Helga Heißenbüttel, Maria Hunger, Inge Kless, Apolonia Kopp, Ilse Krohn, Henny Sussmann, Marianne Tietjen, Martha Wellbrock u. Käthe Tienken. Leider sind nicht mehr alle Gründungsmitglieder unter uns, aber einige Frauen konnten der Einladung folgen. Mit einem kleinen Präsent wurden sie geehrt (s. Foto)

Das Angebot der Turnsparte musste den steigenden Mitgliederzahlen, den verschiedenen Interessen und wachsenden Bedürfnissen angepasst werden. Als ständiges Angebot wird Funktionelle Rückengymnastik angeboten. Trendbewegungen aus Amerika wie Aerobic, Step-Aerobic, Elemente aus Yoga und Zumba gehören zur wöchentlichen Übungsstunde und werden je nach Bedarf und Kondition eingebaut.

Auch im Kinderturnbereich hat sich im Laufe der Zeit viel getan. Aus den ursprünglich gemeinsamen Stunden aller Altersklassen wurde eine Alterseinteilung vorgenommen. Auch bei den Erwachsenen bildeten sich die unterschiedlichsten Gruppen je nach Neigung und Alter.

1983 Senioren Turngruppe der Damen
1985 Senioren Turngruppe der Männer
1988 wurde wieder aktiv Leichtathletik betrieben, leider findet dieser Kurs mangels Übungsleiter aber im Moment nicht mehr statt.
1990 wurde die Fitness-Gruppe gegründet, die sich aber mit dem Ausscheiden des ÜL leider wieder auflösen musste.
1997 Moderne Gymnastik in den Vormittagsstunden

In diesem Jahr wurde auch die Volleyballsparte wieder aktiv und nach zähem Ringen der Turnsparte zugeordnet. Maßgeblicher Motor der Gruppe war unser nicht vergessener 1. Vorsitzender und Ehrenmitglied Reinhard Seedorf.

Seit 2004 gibt es eine Nordic Walking Gruppe in den Nachmittags- bzw. Abendstunden

Die Samba Gruppe wurde gegründet, es wurden Gesundheitskurse angeboten, die sich später als feste Gruppen ohne Zuschlag etabliert haben. So gibt es am Mittwochvormittag eine Er & Sie- Gruppe. in der z. B Eheleute eine gemeinsame Sportstunde genießen können. Für acht Jahre wurde Thai Chi angeboten und für zwei Jahre Ultimate Frisbee. So runden die unterschiedlichsten Sportangebote das Bild des Vereins ab.

Mittlerweile findet man die Turner in der Schulsporthalle hinter der Grundschule oder auch im neu geschaffenen Gymnastikraum (ehemaliger Spielkreis) neben der Reithalle. Die alte Turnhalle war in die Jahre gekommen und erfüllte nicht mehr alle Voraussetzungen eines modernen Sportbetriebes. Sie wurde umgebaut und wird jetzt vom Reitverein genutzt.

SV KOMET Pennigbüttel - 50 Jahre Turnsparte und 35 Jahre Seniorenturnen der Frauen
Ein kleines Dankeschön an unsere Vereinswirtin für die tolle Bewirtung und Beratung des Essens.

Sieglinde bedankte sich für die Aufmerksamkeit und bat Karin einige Worte zum 35. Jubiläum der Seniorenturngruppe der Frauen zu sagen.
1983 hatte Magda Buß die Idee, eine Turngruppe für nicht mehr ganz so junge Damen zu gründen. Am 17. Mai 1983 trafen sich daher zehn Frauen und gründeten die „Dienstagsgruppe – aktiv älter werden“. Die Übungsleiter bis heute waren: Herbert Kretschmer, Helga Kanning, Kurt Brumme, Beate Brünjes, Traudel Dreier und seit Anfang 2018 Britta Murken. Die Gruppenmitglieder unternahmen außerhalb der Turnstunden eine ganze Reihe von Aktivitäten u. a. Heringsessen, Kohlfahrten, Grillen, Klönschnack und vier-Tage-Fahrten.

Sie besteht zurzeit aus 22 aktiven und 18 passiven Mitgliedern. Die damaligen Gründungsmitglieder waren Magda Buss, Carla Bertermann, Herta Bloedau, Heidi Brandt, Ursel Buss, Ursel Gernand, Gerda Lilienthal, Frieda Schwarz, Helga Stelljes und Erika Wiegel. Mit einem kleinen Präsent konnten Heidi Brandt, Ursel Gernand, Gerda Lilienthal und Ursel Buss noch geehrt werden.

 

Im Anschluss überbrachte Andreas Schulz in Vertretung des ersten Vorsitzenden die Glückwünsche des Vorstandes zu den beiden Jubiläen. Christine und ihr gut eingespieltes Team servierten uns ein tolles kalt-warmes Büfett, an dem jeder den richtigen Gaumenschmaus für sich fand. Es folgten ein paar gemütliche Stunden, die zum Plaudern und Erinnerungenaustauschen genutzt wurden.


Sieglinde Klatte
Karin Gernand

Sie sind der
269642
Besucher seit dem 05. April 2012

Sportverein "KOMET" Pennigbüttel von 1921
Im Hof 3, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon: 0 47 91 - 5 82 34   Fax: 0 47 91 - 98 66 34   E-Mail: info@sv-komet.de

Kreissparkasse Rotenburg-Osterholz IBAN: DE17 2415 1235 0000 2405 72, BIC: BRLADE21ROB
Volksbank Osterholz eG IBAN: DE 9529 1623 9400 5005 3400, BIC: GENODEF1OHZ