Am 4. und 5. Juni 2016, bei sehr großer Hitze, war es wieder soweit, die diesjährigen Kreismeisterschaften standen an. Bei einem Teilnehmerfeld von 49 Spieler/innen war der SV Komet Pennigbüttel mit 19 Spieler/innen der am stärksten vertretene Verein.

Auch die jüngsten des Vereins Fenja Schrage und Malte Schiffmann (beide 6 Jahre) von der U9 gingen im Einzel an den Start und zeigten ihr Können. Mit viel Begeisterung und großem Eifer wurde von den beiden der Wettkampf bestritten und am Ende mit Platz 1 bei Fenja und dem 2. Platz bei Malte belohnt.

 

SV KOMET Pennigbüttel - Heiße aber starke Osterholzer Kreismeisterschaften
Schüler U9 bis U13

In der Altersklasse U13 starteten im Einzel Luisa Schrage, Neele Cassens, Leonie Rohrßen und Ruven Schröder. Alle vier zeigten ein sehr gutes Turnier und mit Kampfgeist belegte Neele sowie Ruven den 3. Platz. Am Sonntag starteten dann im Mixed Neele Cassens und Jannis Gerken sowie Leonie Rohrßen und Ruven Schröder gemeinsam. Für alle vier war es das erste Mal und sie lernten von Spiel zu Spiel dazu. Leonie und Ruven erspielten sich Rang 3. Im Doppel startete Neele mit Luisa und Ruven mit Jannis. Auch hier wurde für alle das erste richtige Doppel ausgetragen und vor allem die beiden Mädchen steigerten sich mit jedem Spiel und verbesserten ihre Technik. Der harte Kampf und die starke Willenskraft wurden den beiden dann mit den Vizekreismeistertitel belohnt.

Leider war die Altersklasse U15 nur mit Torben Ahlers im Einzel vertreten. Torben kämpfte sich durch die Wärme der Halle und belegte den 2. Platz.

 

SV KOMET Pennigbüttel - Heiße aber starke Osterholzer Kreismeisterschaften
Jugend U15 bis U22

Das Feld im JU17 Einzel war dann schon mit Thorben Schulz, Janes Gebhardt, Moritz Stelljes, Jan-Ole Gehrmann und Mika Schumacher dominierend vertreten. Was am Ende die Plätze 1 bis 4 und 6 einbrachte. Besonders Moritz machte deutlich, was er an spielerischen Qualitäten dazu gelernt hat und wurde mit dem 3. Platz belohnt.

Jan-Ole plagte am Samstag noch eine Verletzung und so konnte er nicht zeigen, was in ihm steckt. Mika, der noch nicht so lange Badminton spielt, zeigte aber den „alten Hasen“, dass voller Einsatz auch belohnt wird und Spaß an der ganzen Sache am wichtigsten ist. Im Finale standen sich dann Thorben und Janes gegenüber, hier hatte diesmal Thorben die Nase deutlich vorn und in zwei Sätzen(21:5; 21:16) holte Thorben sich hier den Kreismeistertitel. Bei den MU17 ging Katharina Gehrmann an den Start und gestaltete die spannendste Entscheidung mit. Der Kreismeistertitel wurde unter den ersten drei Platzierungen so knapp ausgetragen (je 2:1), dass hier die Satzsiege entscheiden mussten und somit Katharina hinter Larissa Kück und Karla Meyerhoff (beide Wallhöfen) nur eng den 3. Platz belegte.

Im Mix am Sonntag traten dann in dieser Altersklasse Katharina mit Thorben und Mika mit Jenny Dirschauer (Wallhöfen) an. Katharina und Thorben starteten nicht in Bestform in das Turnier und verloren somit das erste Spiel, was eigentlich ihr sicherer Sieg hätte sein sollen. Die anderen Spiele liefen dann deutlich besser und sie zeigten, dass sie den Vizekreismeistertitel mehr als verdient hatten. Mika fand sich mit Jenny auch schnell ins Spiel und die beiden belegten am Ende Platz 3.

Im Doppel der Altersklasse U17 starteten Mathis mit Janes und Thorben mit Jan-Ole bei den Jungen und zeigten den anderen Vereinen, das hier der Kreismeistertitel unter den Pennigbüttelern ausgemacht wird. Die vier lieferten sich einen starken Kampf und kein Punkt wurde hier freiwillig hergegeben. Am Ende setzte sich Mathis und Janes durch und holten den Kreismeistertitel. Für die Mädchen in der Altersklasse ging Katharina mit Stella Gleisenberg vom TV Schwanewede an den Start. Beide fanden sich schnell zusammen und konnten den Vizekreismeistertitel mit nach Hause nehmen.

 

SV KOMET Pennigbüttel - Heiße aber starke Osterholzer Kreismeisterschaften
Mathis Jaskosch

Mathis Jaskosch startete eine Altersklasse höher im Einzel (JU19) und musste somit, auf Grund des geringen Teilnehmerfeldes, gegen seinen Bruder Marven Jaskosch HU22 antreten. Mathis lieferte Marven einen erbitterten Kampf, doch letztlich musste er sich in zwei Sätzen geschlagen geben. Beide holten aber in Ihrer jeweiligen Altersklasse den Kreismeistertitel.

Mathis ging auch in der Altersklasse U19 im Mixed mit Larissa Kück an den Start. Hier wurde deutlich, dass die beiden schon öfter miteinander gespielt haben und so mussten sie sich nur den Favoriten L. Puckhaber sowie J. Tietjen aus Wallhöfen geschlagen geben.

Eine große Überraschung zeigte sich uns bei den Damen U19 mit Anja Noll und Laura Charlotta Krafft-Schöning. Beide spielen noch nicht lange und starteten im Einzel, wo die Plätze 3 und 4 erzielt wurden, sowie im Doppel. Dort spielten die beiden harmonisch miteinander und wurden am Ende Kreismeister.

 

SV KOMET Pennigbüttel - Heiße aber starke Osterholzer Kreismeisterschaften
Mix- und Doppelspieler

Sofya Zhemchuzhina ging im Doppel U22 und Mixed U19 an den Start. Mit N. Antholz aus Wallhöfen erkämpfte sie sich bei starker Konkurrenz den 3. Platz. Im Doppel mit Liza Hubel (Schwanewede) musste sie sich den starken Gegnern von Wallhöfen stellen. Es war ein hartes und spannendes Spiel, in dem letztlich der 2. Platz errungen wurde.

Am Ende von zwei heißen und anstrengenden Tagen kann der SV Komet ein durchweg positives Resümee ziehen. Bei hohem Leistungsniveau wurden sechs Kreismeister, acht Vizekreismeister und acht 3. Plätze erspielt. Das zeigt, dass die Kinder Spaß an Ihrem Sport haben und alles dafür geben.


Yvette Schulz

Sportverein "KOMET" Pennigbüttel von 1921
Im Hof 3, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon: 0 47 91 - 5 82 34   Fax: 0 47 91 - 98 66 34   E-Mail: info@sv-komet.de

Kreissparkasse Rotenburg-Osterholz IBAN: DE17 2415 1235 0000 2405 72, BIC: BRLADE21ROB
Volksbank Osterholz eG IBAN: DE 9529 1623 9400 5005 3400, BIC: GENODEF1OHZ