Die Spieler und Spielerinnen des SV Komet Pennigbüttel waren auf der Bezirksmeisterschaften der Jugend (U17-U22) das mit Abstand erfolgreichste Team des Bezirks.


Insgesamt konnten die 9 angetretenen Spieler und Spielerinnen 9 Titel mit nach Hause holen und noch einige Podestplätze erringen.


Die starke Dominanz der Kometen ließ sich schon am Samstag in den Einzeln erkennen. Hier konnte Pennigbüttel in allen Disziplinen bis auf das Herreneinzel U22, in denen Kometen vertreten waren, auch gewinnen. Den Anfang machte hier Marven Jaskosch, der im Finale der U17er Jungs es fertig brachte, im dritten Satz nach 12:18-Rückstand den Satz noch 21:19 zu gewinnen und somit seinen zweiten Einzeltitel im Bezirk zu gewinnen. Noemi Schultz trat bei den Damen U22 nach längerer Krankheit in Neu Wulmstorf mal wieder auf einem Turnier an und konnte ihre Altersklasse souverän gewinnen.
Gleiches galt für Nina Schliephake bei den Damen U19. Auch sie dominierte ihre Altersklasse klar und konnte später ihren Einzeltitel ohne Satzverlust gewinnen.


Malena Schultz bot bei den U17-Mädchen eine hervorragende kämpferische Leistung, wobei sie sich jedes Spiel trotz Knieschmerzen durchbiss. Im Halbfinale traf sie hierbei auf Teamkollegin Carolin Mai. Nach einem knappen ersten Satz konnte Malena den zweiten Durchgang dann doch klar gewinnen. Im Finale traf sie dann auf Mareike Guder vom VfL Maschen. Hier bewies Malena noch einmal ihre Klasse und konnte das Match dann im dritten Satz mit 21:16 für sich entscheiden.
Tim Lehbrink kämpfte sich bei den Herren U22 bis ins Finale, welches er aber 21:23 und 18:21 gegen seinen Doppelpartner Hagen Rövekamp aus Lüneburg abgeben musste.


Am Samstag sollte es dann bei den Kometen noch einmal zu einer Demonstration der Überlegenheit kommen. Hier konnten sich im Mixed U19 Tobis Haar gemeinsam mit Lena Tangermann vor Nina Schliephake und Jonas Brassel aus Bremervörde den Titel holen. Im Mixed U22 konnte sich Tim Lehbrink zusammen mit Carolin Schliephake, die ihre Spielerkarriere erstmal beenden wird, den Titel vor Hagen Rövekamp und Noemi Schultz holen.


Im Doppel gewannen bei den Damen U22 Noemi Schultz und Lena Tangermann. Sie konnten damit jeweils 2 Titel gewinnen. Ähnlich erging es Nina Schliephake, die mit ihrer Partnerin aus Schwinde, Julia Hiniborch, das Damendoppel U19 souverän gewann.
Tim Lehbrink gewann mit Hagen Rövekamp bei den Herren U22, wobei sie lediglich gegen die späteren drittplatzierten Kometen, Moritz zu Putlitz und Tobias Haar, einen Satz abgaben.
Marven Jaskosch konnte sich mit seinem Doppelpartner Movitz Schultz vom TUS Schwinde ebenfalls über die Bronzemedaille freuen.


Nach diesem sehr denkwürdigen und erfolgreichen Wochenende gab es dann überraschend noch einen riesigen Pokal für die Kometen. Grund hierfür ist der Gewinn der Vereinswertung auf dieser Meisterschaft. Nun hoffen wir alle auf weitere Großtaten auf den Landesmeisterschaften im November.

 

 

Sportverein "KOMET" Pennigbüttel von 1921
Im Hof 3, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon: 0 47 91 - 5 82 34   Fax: 0 47 91 - 98 66 34   E-Mail: info@sv-komet.de

Kreissparkasse Rotenburg-Osterholz IBAN: DE17 2415 1235 0000 2405 72, BIC: BRLADE21ROB
Volksbank Osterholz eG IBAN: DE 9529 1623 9400 5005 3400, BIC: GENODEF1OHZ