Ein golden feierndes Hochzeitspaar begleiten, Kulinarisches mit rhythmischen Klängen untermalen oder die Ernte der Bauern in den umliegenden Dörfern dankend zelebrieren – egal was, die Sambistas werden gern eingeladen. So feierte am Freitag, den 28. Juni 2013 das Ehepaar Ilona und Horst Rochel ihren 50. Hochzeitstag. Ihre kleine Enkelin Anna-Lena – mit Spitznamen Anni – hat damit ihre Großeltern überrascht und zusammen mit den „Las Estrellas“ sowie „Samba la Moor“ musikalisch zu ihrer Feier begleitet. Umgeben von drei Luftballons saßen sie auf ihrem Thron. Eigentlich fehlten noch die goldene Krone beim Herrn und ein ebenso goldenes Diadem bei der Dame.

SV KOMET Pennigbüttel - Ilona und Horst Rochel

Musikalisch begann auch ihre Ehe. Ilona Monsees – so lautet ihr Mädchenname – hörte Horst Rochel immer auf dem Akkordeon spielen. Begeistert lauschte sie den Klängen und konnte sich gar nicht daran satt hören. So lernten sie sich kennen und lieben. 1961 folgte der Verlobungsring und zwei Jahre später standen sie beide vor dem Altar. Aus ihrer Ehe gehen zwei Kinder hervor: eine Tochter und ein Sohn. Mittlerweile haben sie auch zwei Enkel. Doch damit hörte die Musik nicht auf. Ganz im Gegenteil. Horst Rochel spielte damals mit der Gruppe „Hamme-Wiesenthaler“, die allerdings mit den Jahren immer kleiner wurde. Noch heute treten sie auf, unterhalten jeden Montag eine Stunde lang das Seniorenheim. Und wenn die Hamme-Nacht ruft, spielt er sogar noch auf dem Torfkahn.

50 Jahre Ehe – eine lange Zeit. Drum war der Augenblick gekommen, dass das Jubelpaar einmal musikalisch von anderen verwöhnt wird. Via Samba-Perkussion und ihre Enkeltochter Anni mitten im Geschehen. Ilona und Horst Rochel reagierten gerührt und waren wirklich sehr überrascht, da sie befürchteten, mit dem Tandem fahren zu müssen, so die Tochter Birgit Kauff. Sie hat ihre Eltern ein bisschen auf’s Glatteis geführt. Umso mehr genossen sie die rhythmischen Klänge der verschiedenen Trommeln.

Die Sambistas sind wirklich für jede Überraschung zu haben. So werden sie auf den Erntefestumzügen in Worpswede, Osterholz, Pennigbüttel sowie Lesumstotel dabei sein, die Bundeswehr in Garlstedt am Tag der offenen Tür unterhalten, aber auch ein Seniorenheim auf andere Gedanken bringen.

Zudem sind sie für die kulinarische Reise ebenso zu begeistern. Nachdem der Anklang am 29. Juni 2013 auf dem Osterholzer Marktplatz trotz Regens so gut angenommen worden ist, beschloss die stellvertretene Bürgermeisterin Martina de Wolff, dass dies im nächsten Jahr wieder stattfindet und dann musikalisch begleitet wird. Am 28. Juni 2014 werden die Sambistas ihre Perkussionsinstrumente hervorholen und die appetitanregenden Düfte mit ihren so einzigartigen Rhythmen begleiten. Die Osterholzer Gastwirte – ob italienisch, indisch, spanisch, deutsch oder griechisch – werden zum Schlemmen einladen und dann wieder in Probiergrößen zum Preis von einem Euro pro Portion die Gaumen der Bürger verwöhnen. So wird der Marktplatz um die Mittagszeit wieder in ein kulinarisches Zentrum verwandelt. Und das zum „Samba olé!“.

 

Sandra Gau

 

Sportverein "KOMET" Pennigbüttel von 1921
Im Hof 3, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon: 0 47 91 - 5 82 34   Fax: 0 47 91 - 98 66 34   E-Mail: info@sv-komet.de

Kreissparkasse Rotenburg-Osterholz IBAN: DE17 2415 1235 0000 2405 72, BIC: BRLADE21ROB
Volksbank Osterholz eG IBAN: DE 9529 1623 9400 5005 3400, BIC: GENODEF1OHZ