SV KOMET Pennigbüttel - Trainingslager auf Mallorca
v.l.n.r:Ullrich Möllersmann, Wolfgang Plump, Günther Chladek, Wolfgang Kästingschäfer, Heinz Wätjen, Werner Schmidt, Hans-Joachim Hoppen,Heiko Behrens, Rainer Lauszus, Heinz-Martin Behrens

Die Tennis-Freaks des SV Komet Pennigbüttel absolvierten auch in diesem Jahr wieder ein anstrengendes Vorbereitungsprogramm auf die neue Spielsaison auf der Balearen-Insel Mallorca. Zehn kampferprobte Kometen starteten in der Zeit vom 07.04.2018 bis zum 11.04.2018 in der Hafenstadt Paguera (Hotel allsun Palmira Cormoran) das anspruchsvolle Trainingsprogramm. Die Teilnehmer waren sich nicht ganz sicher, ob es der 13. oder 14. Anlauf zur Formverbesserung (was eigentlich nicht mehr zu steigern ist) auf Malle war. Auf alle Fälle soll das inzwischen traditionelle Event im nächsten Jahr eine weitere Fortsetzung erfahren.

Der erste Tag war geprägt von der Anreise per Taxi, Flug und Bus, bis wir pünktlich das Hotel erreichten. Bis zur Zimmerverteilung haben wir uns die Zeit mit einer ersten Getränke-Verkostung vertrieben. Anschließend ging es zur Tennis-Akademie (Anlage mit fast 20 Sandplätzen) und den ersten Aufschlägen. Der Tag klang nach dem Abendessen in der Hotelbar in wie immer gemütlicher Runde aus.

Am nächsten Tag war wieder intensives Training auf der Heimanlage von Raphael Nadal, immerhin die Nummer 1 der Welt, angesagt. Man merkte sofort an der raffinierten Spielweise der Kometen, dass mehr als ein Funke von den Qualitäten eines Nadal auf die Pennigbütteler übergesprungen ist. Die Begeisterung über die eigene Formstärke kannte keine Grenzen. Das Wetter war der Jahreszeit entsprechend in Ordnung. Auch die Mahlzeiten im Hotel waren vielseitig und schmackhaft. Gleiches lässt sich auch von den Getränken berichten.

Der dritte Tag führte uns per hoffnungslos überfüllten Linienbus nach Port Andratx, einer am Berghang gelegenen Hafenstadt mit malerischer Kulisse. Wir haben den Ort ausführlich inspiziert und uns von den Qualitäten der Getränke überzeugen lassen. Der Abend klang wieder einmal in der Hotelbar (ausnahmsweise mit Live-Musik) harmonisch aus.

Tags drauf haben wir die Hauptstadt Palma de Mallorca und unsere "alte Heimat" Arenal ebenfalls per Linienbus besucht. Unser Stammhotel war dem Erdboden gleich gemacht (wir waren doch wohl zu oft dort) und bestand aus einer großflächigen Baustelle. Hier entsteht eine sehr große neue Hotelanlage.

Vor der Rückreise haben wir Paguera zu Fuß erkundet und uns die eine oder andere Einkehr erlaubt. Der Rückflug einschließlich der Transfers verlief erstaunlich pünktlich, so dass wir rechtzeitig zum CL-Rückspiel der Bayern wieder zu Hause waren.

Danken müssen wir besonders Uli, der die Reise wie ein Profi organisiert hat. Unglaublich, was für versteckte Talente in ihm schlummern. Unsere Dank gilt aber auch Heinz-Martin, der uns vor dem Hinflug wieder einmal mit köstlich garnierten Brötchen verwöhnte. Darüber hinaus war er zusammen mit Wolfgang (Inhaber des Bankhauses Plump) für die Finanzen zuständig. Bis zur letzten Minute waren wir stets zahlungsfähig.

Alle Teilnehmer freuen sich schon auf die nächste Fortsetzung des Trainingsprogramms, natürlich wieder auf Malle.


Heiko Behrens

Sportverein "KOMET" Pennigbüttel von 1921
Im Hof 3, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon: 0 47 91 - 5 82 34   Fax: 0 47 91 - 98 66 34   E-Mail: info@sv-komet.de

Kreissparkasse Rotenburg-Osterholz IBAN: DE17 2415 1235 0000 2405 72, BIC: BRLADE21ROB
Volksbank Osterholz eG IBAN: DE 9529 1623 9400 5005 3400, BIC: GENODEF1OHZ