SV KOMET Pennigbüttel - Vom Aufsteiger zum Meisterschaftsfavoriten

Auch in diesem Jahr wurde von unseren jüngeren Mitgliedern die angebotene Tennisfreizeit am 6. und 7. Juli mit Übernachtung in Zelten genutzt. Petrus hatte Einsicht, denn am Nachmittag verzogen sich die Regenwolken und die Zelte konnten aufgestellt werden. Leider reichten die Zeltkapazitäten nicht für alle, sodass einige Teilnehmer ihr Schlaflager in der Tennishütte einrichten mussten. Das gemeinsam eingenommene Frühstück am nächsten Morgen war umfangreich und sehr lecker. Nach dieser Stärkung wurden dann alle drei Plätze den ganzen Tag über intensiv genutzt.


Dabei stand natürlich der Spaß am Tennis im Vordergrund. Diese Veranstaltung wurde von unserem Jugendwart und Trainer, Till Bahlinger-Tatoli, zum dritten Mal initiiert und findet immer wieder viel Zuspruch. Sein Ziel ist dabei, dass dieses Event zur Festigung der Tennisgemeinschaft beitragen soll. Für diese tolle Idee sowie die erneut bestens gelungene Organisation sagen wir Till und all seinen Helfern unseren herzlichen Dank. Der Tennissparte ist gerade die Nachwuchsarbeit im Verein sehr wichtig. Angefangen bei unseren Jüngsten, die sich zunächst an die Ballgewöhnung und das Ballgefühl herantasten. Dabei werden sie umsichtig und behutsam an die Grundlagen des Tennisspiels herangeführt. Im zweiten Schritt werden dann die Jugendlichen im regelmäßigen Trainingsbetrieb ausgebildet und nehmen teilweise bereits in verschiedenen Altersgruppen am Punktspielbetrieb teil. Über mangelnde Arbeit können
sich Till und seine Assistenten nicht beklagen, denn inzwischen tummeln sich im Übungsbetrieb fast 40 Kinder und Jugendliche. Der eingeschlagene Weg kann sich sehen lassen, denn einige Nachwuchsspieler befinden sich inzwischen sportlich in ihrer Mannschaft auf dem Weg in die Verbandsklasse. An dieser Stelle wird noch einmal an den Termin für den “KOMETEN CUP„ erinnert. Dieser wird am 31.08. und 01.09. ausgespielt. Der Termin für das Freundschaftsspiel der
Jugend gegen Wallhöfen wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.


Am Tag der offenen Tür konnten wir interessierte Sportler auf unserer schönen Anlage begrüßen. Dabei wurden gute Gespräche geführt, bereits gespielt und getestet. In dem Zusammenhang wird hiermit noch einmal daran erinnert, dass wir allen Tennisinteressierten vier kostenlose Probetrainings anbieten. Erst dann braucht der Spieler unserem Verein beitreten. Nehmt dafür bitte auch mit Till Kontakt auf. Seine Handy Nr. 015202960389 – oder schaut einfach einmal am
Mittwoch Abend ab 17:00 Uhr vorbei, wenn in lockerer Runde gespielt werden kann. 


Inzwischen hat unsere Herrenmannschaft ihre Siegesserie erfolgreich fortgesetzt. Die Begegnung beim TV Süd Bremen wurde mit einem klaren 6: 0 Erfolg beendet. Am 18.08. ging es zum engsten Rivalen, den TC GW Rotenburg, der bis auf ein Unentschieden bislang alles gewonnen hat. Dort wurde unser Team von einem starken Gegner, der seine beste Formation aufstellte, erwartet. Unsere jungen Herren hatten sich auf diese Begegnung gut vorbereitet und hielten kräftig dagegen. Aber die Aufgabe stellte sich als sehr schwierig heraus. Spitzenspieler Adrian Schmitz gewann 3:6, 6:2, 6:4. Timo Nackenhorst verlor sein Match gegen seinen starken Gegner mit 6:3, 6:1. Dominik Galrao-Sewtz fand nicht in sein gewohnt sicheres Spiel und verlor mit 6:4, 6:1. Simon Hasskamp hatte einen guten Tag erwischt und ließ seinen Gegner nicht die geringste Chance. Er gewann ganz souverän mit 6:1, 6:0. Somit mussten die Doppel entscheiden. Adrian und Tim Luca verloren 6:2, 6:2. Sie hatten gegen den gut harmonisierten Gegner keine Chance. Simon und Phillip Harms retteten mit ihrem 3:6, 6:4, 6:2 Sieg das Unentschieden. Alle Spieler gaben ihr Bestes, wobei sich Rotenburg mit Abstand als bislang stärkste Mannschaft präsentierte. Durch dieses Remis führt zur Zeit noch Rotenburg mit zwei Minuspunkten die Tabelle an. Sie haben ihre Spiele aber bereits alle hinter sich. Die Kometen sind zur Zeit mit einem Minuspunkt auf Platz zwei. Sollte unsere Mannschaft ihr Nachholspiel gegen Bremen Ost gewinnen, dann ist die erneute Meisterschaft und der Aufstieg in die Verbandsklasse sicher. Dieses so wichtige Match findet am Samstag, den 07.09.2019, um 11:00 Uhr auf unserer Anlage statt. Eine Unterstützung durch viele Besucher wird unser starkes Team sicher zusätzlich motivieren.


Als neue Mitglieder begrüßen wir recht herzlich Sabine Müller-Karp, Michael Müller, Tim Müller, Mia Marie Steffan, Lucy Filz, Melissa Böttjer, Connor Lütge, Julian Weigel und Tim Oltmann. Wir wünschen euch allen viel Spaß und Freude in unserer Gemeinschaft an dem schönen Tennissport.


Hans-Ludwig Monsees

Sportverein "KOMET" Pennigbüttel von 1921
Im Hof 3, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon: 0 47 91 - 5 82 34   Fax: 0 47 91 - 98 66 34   E-Mail: info@sv-komet.de

Kreissparkasse Rotenburg-Osterholz IBAN: DE17 2415 1235 0000 2405 72, BIC: BRLADE21ROB
Volksbank Osterholz eG IBAN: DE 9529 1623 9400 5005 3400, BIC: GENODEF1OHZ