SV KOMET Pennigbüttel - Fast eine eigene Liga


Ich erinnere mich noch gut an meine Aussage: "nicht mehr als sechs Mannschaften" für den Punktspielbetrieb im Jugendbereich planen.“ In dieser Saison haben wir dann acht gemeldet und das war auch nur möglich, durch die vielen engagierten Helfer, Tabea, Jenny, Mark, Timo S., Timo B., Lukas T., Lukas K. und Cedric, die jeweils eine Mannschaft betreuten. Ein großer Dank daher vorab. Für viele war es das erste Jahr und dafür lief die Saison wieder sehr erfolgreich. Neben unseren 1. Mädchen, die sich in ihrem zweiten Bezirksligajahr bis auf den 4. Rang spielten und mit Dana Horeis die beste Spielerin der Liga im unteren Paarkreuz aufweist, glänzten auch die 1. Jungen mit einem super Ergebnis in ihrem ersten Jahr auf Bezirksebene. Die Jungs sicherten sich ungefährdet den Vizetitel und überrannten dabei fast alle die gesamte Liga. Alle Fünf weisen hoch positive Bilanzen auf. Neben den Erfolgen im Bezirk durften wir aber vor allem auch auf Kreisebene tolle Leistungen feiern. Die 2. Jungen sowie die 1. Schüler sollten sich in der Kreisliga versuchen. Auch die 3. Jungen wurden dann vom Staffelleiter in die Kreisliga gesteckt. Mit insgesamt drei von sechs Teams wurde es im Kreisverband dann schon inoffiziell die Kometenliga genannt. Den Titel sicherte sich hier unser 1. Schüler im letzten Punktspiel gegen den späteren Vizemeister unsere 2. Jungen. Die 3. Jungen beeindruckten mit einem tollen 4. Platz in einer vermeintlich zu schweren Liga. Jan-Luca Neumann und Nils Ole Köhler wurden in dieser Liga bester sowie zweitbester Einzelspieler. Die Saison war besonders für die Schülerteams ein Erfolg. Die 2. Vertretung stand der 1. in nichts nach und sicherte sich Verlustpunktfrei den Titel in der Schüler Kreisliga. Sebastian Vetter und Lukas Wulff hielten sich hier sogar gänzlich schadlos. Gleiches gelang Fynn Krafft-Schöning im unteren Paarkreuz.

SV KOMET Pennigbüttel - Fast eine eigene Liga

Das 3. Schülerteam spielte in der Kreisklasse lange um den Titel mit, musste allerdings ärgerliche Niederlagen einstecken, sicherte sich aber dennoch einen souveränen Vizetitel. Sebastian Stäudte zeigte sich im unteren Paarkreuz hier keine Blöße. Unsere zweite weibliche Vertretung ging als Favorit in die Saison und wurde dem auch fast gerecht. Am Titel schrammten die jungen Kometinnen nur haarscharf vorbei. Mit je 13:3 Spielen und einem Spielverhältnis von 43:18 gegen 42:18 mussten sie sich mit dem Vizetitel begnügen. Mit nur einer Niederlage wurde Nathalie Schnibbe beste Spielerin der Liga. Wer mitgezählt hat, weiß nun, dass wir zwei Meisterschaften und ganze vier Vizemeisterschaften erringen konnten, zudem zwei sehr gute 4. Plätze. Das wir auch in diesem Jahr wieder eine Meisterfeier organisieren werden, steht außer Frage.


Claas Prigge

Sportverein "KOMET" Pennigbüttel von 1921
Im Hof 3, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon: 0 47 91 - 5 82 34   Fax: 0 47 91 - 98 66 34   E-Mail: info@sv-komet.de

Kreissparkasse Rotenburg-Osterholz IBAN: DE17 2415 1235 0000 2405 72, BIC: BRLADE21ROB
Volksbank Osterholz eG IBAN: DE 9529 1623 9400 5005 3400, BIC: GENODEF1OHZ