Die neue Tischtennis-Saison steht kurz bevor und bringt zu dem einige Neuerungen mit sich. Vor Beginn der neuen Spielzeit haben sich die Tischtennisabteilungen des TSV Worpswede und SV ‚Komet‘ Pennigbüttel darauf geeinigt ein gemeinsames Team für die Jungen-Bezirksliga zu stellen. Möglich macht dies die doppelte Spielberechtigung, eine Neuerung in der Wettspielordnung des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB). Ab dieser Saison ist es Tischtennisspielern in Deutschland nun gestattet für zwei Vereine in unterschiedlichen Altersklassen antreten zu dürfen. Von dieser Möglichkeit machen beide Vereine auch sogleich gebrauch. Denn die Kometen-Spieler Lukas Wulff und Nils Ole Köhler wechseln mit ihrer Jugend-Spielberechtigung zum TSV Worpswede und werden die kommende Saison dort in der Bezirksligamannschaft spielen. „Diese Option ist nach unserem Bezirksliga-Abstieg die sinnvollste. Unsere Jungs können weiterhin hoch spielen und bleiben unserem Verein trotzdem erhalten“, begründet Pennigbüttels Sportwart Mark Horsch den Schritt. Im Erwachsenenbereich sollen Wullf und Köhler auch weiterhin in den Herrenteams der Kometen auf
ihre Einsatzzeiten kommen und gefördert werden. Komplettiert wird das Bezirksliga-Team von den Worpswedern Jan-Philipp Buck, Jan Büttner, Florian Tietjen und Nante Habeck. „Mit diesem Team sollten wir eine gute Rolle spielen“, ist sich Pennigbüttels Jugendwart Lukas Koop sicher. Ähnlich sieht man es auf der Seite des Bezirksliga-Aufsteigers. "Das ist eine Win-Win-Situation für beide Vereine", so Worpswedes Abteilungsleiter Max Mellenthin. Bereits seit einigen Wochen trainieren die Spieler zusammen in einem Leistungskader unter Führung von Pennigbüttels Chef-Trainer Alexej Novakovsky. Ein Schritt der zeigt, dass beide Vereine eine gute Partnerschaft anstreben.


Am 10.09. geht es mit einem Heimspiel in Worpswede los. Zum Saisonbeginn bekommt das Team mit dem letztjährigen Vizemeister aus Westercelle sofort einen dicken Brocken aufgetischt. „Westercelle ist natürlich schon eine echte Hausnummer. Aber wir werden es ihnen so schwer wie möglich machen“, sagt Mannschaftsführer Nante Habeck.


Wolfgang Mysegades

Sportverein "KOMET" Pennigbüttel von 1921
Im Hof 3, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon: 0 47 91 - 5 82 34   Fax: 0 47 91 - 98 66 34   E-Mail: info@sv-komet.de

Kreissparkasse Rotenburg-Osterholz IBAN: DE17 2415 1235 0000 2405 72, BIC: BRLADE21ROB
Volksbank Osterholz eG IBAN: DE 9529 1623 9400 5005 3400, BIC: GENODEF1OHZ