Vorweihnachtliche Stimmung

SV KOMET Pennigbüttel - Vorweihnachtliche Stimmung
Die musikalische Begleitung übernahm Martina de Wolff.


Am 19. Dezember 2016 fand der alljährliche Adventskalender auf dem Gelände des SV „KOMET“ Pennigbüttel statt. Vorsitzender Hannes Windhorst konnte bei beißender Kälte eine große Zahl an Teilnehmern willkommen heißen. Ortsvorsteherin und Leiterin der Sambasparte Martina de Wolff begleitete auf dem Akkordeon die gesungenen Weihnachtslieder, während sich Claudia Hilse und Waltraut Beyrich um die wärmende Versorgung der Gäste mit Glühwein, Kinderpunsch und Keksen kümmerten.


Karl Schönemeier

 

SV KOMET Pennigbüttel - Vorweihnachtliche Stimmung
19. Dezember 2016

Neuer Werbebanner verziert den Ballfangzaun

SV KOMET Pennigbüttel - Werbebanner Rocon
Werbebanner Rocon

Am Samstag, den 19. November 2016 wurde bei leicht frostigem Wetter die Sportanlage um einen weiteren Werbebanner am Ballfangzaun des zweiten Platzes erweitert.

Dank der Hilfe von Helmut Gernand und Hanjo Meyerhoff konnte der Fußballspartenvorstand und der Gesamtvorstand einen weiteren Blickfang am Ballfang befestigen.

Die Rocon Gruppe, die bereits als Sponsor auf den Trainingsanzügen der A-Junioren zu bewundern ist, wertet mit einem optischen „Volltreffer" unsere Sportanlage weiter auf.

Wir freuen uns und bedanken uns für die tolle Partnerschaft. Mögen nun viele Volltreffer der Kometen den Weg ins gegnerische Netz finden.


Torben Klinder

Ehrenmitgliedschaft für Karl Schönemeier

SV KOMET Pennigbüttel - Karl Schönemeier
Karl Schönemeier

Die Begrüßung von Karl Schönemeier in Sportlerkreisen erfolgt in der Regel mit „Hallo, Vizepräsident", denn das Amt des 2. Vorsitzenden ist eng mit seinem Namen verbunden. Auf diese Anrede wird er zukünftig verzichten müssen, weil er auf eine erneute Kandidatur aus verständlichen Gründen verzichtet hat. Mehr als 30 Jahre hat Karl diese Funktion ausgeübt, somit ist es in der 96-jährigen Geschichte des SV „Komet" ein einmaliger und damit absolut besonderer Vorgang, der ein hohes Maß an Anerkennung verdient.

Für den Vorstand gab es daher auch den Anlass, den Teilnehmern der diesjährigen Jahreshauptversammlung, die am 17. Februar stattgefunden hatte, vorzuschlagen, den Sportkameraden Karl Schönemeier die seltene Auszeichnung der Ehrenmitgliedschaft zu verleihen. Wie erwartet, wurde dem Antrag einstimmig stattgegeben.
Unter starkem Beifall überreichte der 1. Vorsitzende, Hannes Windhorst, die Ernennungsurkunde und wies in der kurzen Laudatio darauf hin, dass sich der Geehrte neben der Funktion als 2. Vorsitzender immer wieder bei den verschiedenen Aktivitäten einbringt, wo Arbeitseinsatz gefordert ist, wie zum Beispiel bei den Baumaßnahmen oder der Platzpflege.
Die Kometen sind Karl zu großem Dank verpflichtet und hoffen natürlich auch weiterhin auf seine Unterstützung.


Hannes Windhorst