Die Weichenstellung für die nächsten Jahre ist vollzogen

Nach dem Motto „Alle Jahre wieder“  beschäftigt  sich  fast jeder Vorstand eines Vereins mit der Thematik  „BEITRAGSENTWICKLUNG“, um einen ausgeglichenen Haushalt darstellen zu können . Auch in den letzten Monaten  war dieser Sachverhalt zentrales Thema in den Vorstandsgremien unseres Vereins. Durch die langjährige bewährte Praxis in unserem Verein, die Anpassung des Beitrages an die Entwicklung des Lebenshaltungskosten – Indexes zu koppeln, waren in den vergangenen Jahren nur sehr moderate Erhöhungen zu verzeichnen. Diese Beitragsanpasssung hätte nicht ausgereicht, um die Unterdeckung im Haushalt 2016 auszugleichen.

Um den vielfältigen Veränderungen und Anforderungen gerecht zu werden, aber auch um den erforderlichen Erhaltungsaufwand für unsere Sportanlagen auch weiterhin leisten zu können, hat der Erweiterte Vorstand, in dem alle Spartenleiterinnen und Spartenleiter vertreten sind,in seiner Sitzung vom 11.Februar 2016 einstimmig beschlossen, der diesjährigen Jahreshauptversammlung eine Erhöhung der Beiträge um 10 % vorzuschlagen.

Vom Vereinsvorsitzenden wurde dieser Sachverhalt den Teilnehmern der Jahreshauptversammlung am 19. Februar dargestellt und ausführlich erläutert. In einer sachlichen Diskussion wurde die Bedeutung dieser Maßnahme für die Zukunft unseres Vereins herausgestellt. Die abschließende Abstimmung ergab ein einstimmiges Votum für den Antrag des Vorstandes.

Der 1. Vors. Hannes Windhorst zeigte sich sehr  erfreut über das deutliche Abstimmungsergebnis und dankte im Namen des Vorstandes für diese äußerst wichtige Entscheidung und beendete den Tagesordnungspunkt mit der Feststellung: „ Die Weichenstellung für die nächsten Jahre ist vollzogen “.

 

Hannes Windhorst
1. Vorsitzender

 

Kurz-Info über die Jahreshauptversammlung 2016

 

Stimmberechtigte:

Es waren erfreulicherweise 45 Mitglieder anwesend.

 

Wahlen:

2. Vorsitzender:  Karl Schönemeier (Wiederwahl für 1 Jahr)
1. Kassenwart: Uwe Meyer (Wiederwahl für 1 Jahr)
1. Schriftwart: nicht besetzt
Jugendwart/-in: nicht besetzt

 

Bestätigung der Spartenleiter:

Die Spartenleiter/-innen Sieglinde Klatte (Turnen), Daniel Milde (Tischtennis), Norbert Siewert (Tennis) Stefan Wronkowitz (Badminton), Martina de Wolff (Samba) und Olaf Windhorst (Fussball) wurden bestätigt.


Satzungsänderungen / Anträge:

Es gab keine Anträge oder Satzungsänderungen.


Beiträge:

Die Mitgliedsbeiträge wurden auf Vorschlag des Vorstandes einstimmig um 10 % angehoben (siehe obigen Artikel)
Aktive                        (+ 90 Cent)  = 9,90 €
Passive                        (+ 50 Cent) = 5,50 €
Jugendliche / Kinder      (+ 50 Cent) = 5,00 €
Familien                   (+ 1,80 Cent) = 20,00 €
 


Jens Bertermann
Geschäftsführer

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2016

Freitag, den 19. Februar 2016, um 19.30 Uhr im Vereinsheim

Tagesordnung

  1. Eröffnung
  2. Feststellung der Stimmberechtigen
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Genehmigung der Niederschrift über die Jahreshauptversammlung vom 20.02.2015 (kann im Vereinsheim - Geschäftsstelle - eingesehen werden)
  5. Ehrungen langjähriger Mitglieder
  6. Jahresberichte des Vorstandes und der Sparten
    1. 1. Vorsitzende(r)
    2. Kassenwart(in)
    3. Seniorenwartin
    4. Spartenleiter(in) Fußball, Turnen, Tennis, Tischtennis, Badminton, Samba
  7. Bericht der Kassenrevisoren/Innen
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Wahlen
    1. 2. Vorsitzende(r)
    2. 1. Kassenwart(in)
    3. 1. Schriftwart(in)
    4. Jugendwart(in
    5. Seniorenwart(in)
    6. Kassenprüfer(innen)
  10. Bestätigungen der Spartenleiter(innen)
  11. Satzungsänderungen
  12. Anträge
  13. Beitragserhöhung
  14. Verschiedenes

 

SV "Komet" Pennigbüttel e.V.

Der Vorstand

Neuer Kometen-Kurier online

Den aktuellen Kometen-Kurier finden Sie hier.


Linienmarkierung leicht gemacht

Horst Stelljes an der Linie


Die Arbeit wird meistens im Hintergrund und abseits des Spielbetriebes verrichtet und oftmals kaum beachtet und gewürdigt, aber die ist für die Durchführung des Spielbetriebes von höchster Bedeutung – die Linienmarkierung auf unseren Fußballplätzen.

Für diese wichtige Aufgabe ist seit vielen Jahren auf unserer Sportanlage der Sportkamerad Horst Stelljes zuständig. Die Heimspieltermine unserer Herren– und Jugend-Mannschaften immer vor Augen, sorgt Horst dafür, dass die Spielfeldmarkierung einwandfrei erfolgt – pünktlich und zuverlässig.

Um diese bedeutende Funktion zu entlasten, haben sich die zuständigen Gremien vor einiger Zeit entschieden, eine außerplanmäßige Investition zu tätigen.
Durch die finanzielle Unterstützung unserer sieben Herren-Mannschaften konnte die Anschaffung eines Nassmarkierungsgerätes realisiert werden.

Mit diesem neuen Gerät – „ohne Motor und Kompressor“ und damit energiesparend - wird im Nassmarkierungsverfahren eine optimale Linienmarkierung durch individuelle Steuerung erreicht und eine Reduzierung des Zeitaufwandes um 40 Prozent, da ein Nachfüllen der Flüssigkeit entfällt und die Haltbarkeitsdauer der Linien auf einen längeren Zeitraum ausgedehnt werden kann .

Mit einem gewissen Stolz präsentiert Horst „sein neues Gerät“, aber auf die Frage „Linienmarkierung – leicht gemacht", reagiert er zurückhaltend: „Leichter ist es geworden, ja, aber der Mensch wird auch zukünftig noch benötigt“.

 

Hannes Windhorst

Neuer Kometen-Kurier online

Den aktuellen Kometen-Kurier finden Sie hier


SV KOMET Pennigbüttel - Kometen Kurier

Sie sind der
348013
Besucher seit dem 05. April 2012

Sportverein "KOMET" Pennigbüttel von 1921
Im Hof 3, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon: 0 47 91 - 5 82 34   Fax: 0 47 91 - 98 66 34   E-Mail: info@sv-komet.de

Kreissparkasse Rotenburg-Osterholz IBAN: DE17 2415 1235 0000 2405 72, BIC: BRLADE21ROB
Volksbank Osterholz eG IBAN: DE 9529 1623 9400 5005 3400, BIC: GENODEF1OHZ